BIOSYNTHESE

Somatisches Coaching

 

Eine der wichtigsten Grundlagen der Biosynthese bildet die Arbeit von W. Reich, einem Pionier für Körperpsychotherapie. Dr. h.c. David Boadella hat zusammen mit Dr. phil. Silvia Specht Boadella die Biosynthese als ganzheitliche Körperpsychotherapie unter Einbezug von Körperarbeit und Spiritualität, sowie den Erkenntnissen aus der Embryologie, entwickelt und begründet.

Ganzheitlich
  

Die Biosynthese hilft Ihnen, den Herausforderungen des Alltags besser gerecht zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden und ein entspanntes Körpergefühl zu entwickeln. Die Körperarbeit (auch Autogenes Training) wird u.a. dazu beitragen, eigene Einschränkungen zu akzeptieren, sie in kreativer Weise in Ihr Leben zu integrieren und einen weiteren Schritt zu gehen. Die Biosynthese wurde in den vergangenen 35 Jahren von David Boadella und Silvia Specht Boadella als eine eigene Form der Körperpsychotherapie entwickelt. Ausgangspunkt war die tiefenpsychologische Körperpsychotherapie von Wilhelm Reich.


Das Ziel der Biosynthese ist die Verbindung der drei wesentlichen Bereiche des Menschseins: der körperlichen Existenz, der psychischen Erfahrung und der spirituellen Essenz.


Diese drei Bereiche finden in sieben Lebensfeldern ihren Ausdruck, welche die Biosynthese© als die 7 Felder der Lebenserfahrung benennt.


1 Körper: Kontakt und Bewegung (affekt-motorisch)
2 Atem: Energetisierung und Fliessen (energetisch)
3 Beziehung: Begegnung und Dialog (systemisch)
4 Emotionen: Innere Verbindungskräfte (psychoenergetisch)
5 Sprache: Kommunikation (psychodynamisch)
6 Bilder: Wertesystem (transformativ)
7 Kern-Selbst: Innere Ressourcen (transpersonal)


Blockaden in den Lebensfeldern äußern sich meist in Form von schwierigen und leidvollen Beziehungen, Sorgen und Ängsten, dem Gefühl der Antriebslosigkeit und Schwäche oder psychosomatischen Beschwerden. Auf einer subtileren Ebene zeigen sich eine dauerhaft angespannte Muskulatur, Atemunregelmäßigkeiten, unausgedrückte Gefühle, verletzende Ausdrucksweise oder negative Selbstbilder.


Die Biosynthese® unterscheidet 3 grundsätzliche Wege der Gesundung:
Weg des Bauches: emotionale Reinigung und Klärung (Transmutation)
Weg des Herzens: Ausdruck der innersten Qualitäten im Alltag (Transformation)
Weg der Achtsamkeit: Lockerung der Ich-Identifikationen und dadurch uneingeschränkter leben und erleben können (Transzendenz)

Um diesen Prozess zu begleiten, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Sie reichen vom Gespräch, über Arbeit mit dem Muskelsystem, dem Atem, den Emotionen, bis hin zur Arbeit mit inneren Bildern, Träumen und Phantasien.

Interview mit Dr. David Boadella

 

Internationales Institut für Biosynthese IIBS, Heiden

Link

Institut für Biosynthese, Heiden

Besuchen Sie mich auf Facebook

  • Wix Facebook page

Öffnungszeiten   

Do              Medienpark Zürich

Di, Mi, Fr    10.00 - 19.30

Samstag     10.00 - 14.30

Sie können Ihren Termin auch telefonisch oder per e-mail buchen. 

 

Anglikerstrasse 83 | 5612 Villmergen

078 751 99 15

kontakt@lebenszeit.ch

 

© Bild und Text Bettina Weishaupt