Was ist Muskelketten-Training

Es gibt viele Gründe für anhaltende Beschwerden im Rücken und in den Gelenken. Die gute Nachricht ist: Sie können selbst sehr viel dagegen tun.

Im menschlichen Rücken gibt es verschiedene Muskelarten: Die vertikalen Muskeln sind bei den meisten Menschen stark ausgebildet. Ohne Gegenzug der spiralen Muskelketten werden die Wirbelsäule und somit auch die Bandscheiben, Nerven und Wirbelgelenke jedoch zusammengepresst. Unbeweglichkeit und Schmerzen sind mögliche Folgen.

Beim Rückentraining der Muskelketten stärken Sie gezielt die spiralen Muskelketten, die bei den meisten Menschen zu schwach ausgebildet sind. Dank der Übungen streckt sich Ihr Rücken, Ihre Wirbelsäule wird entlastet und die Räume zwischen den Bandscheiben können sich mit neuer Gewebeflüssigkeit – dem «Schmiermittel» für eine bewegliche Wirbelsäule – füllen.

 

So wirkt das Muskelketten-Training

Mit dem Elastikband, im Sitzen oder Stehen führen Sie gezielt einfache Übungen aus, die Ihre spiralen Muskelketten am ganzen Körper stärken. Diese Form des Rückentrainings bringt Ihnen viele Vorteile:

Stärkung der Rückenmuskulatur

mehr Flexibilität

verbesserte Haltung

Korrektur von Wirbelsäulenbeschwerden und -schiefstand

Koordinations- und Gleichgewichtstraining

 

Wissenswertes zum Muskelketten-Training

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen von maximal 6 Personen statt. So kann ich gezielt auf Ihr Können und Ihre Bedürfnisse eingehen.

Das Muskelketten-Training ist für Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermassen geeignet.

Ich empfehlen bequeme Sportkleidung (Schuhe sind nicht nötig) und die Mitnahme eines Handtuchs.

Zur Zeit findet das Muskelketten-Training nur im Einzel-Unterricht statt.